KoviLern: Kooperationsskripts in videograhischen Lernmedien

Mit Hilfe von Kooperationsskripts lassen sich kooperative und kollaborative Lernprozesse so strukturieren und steuern, so dass für einzelne Prozessphasen Aktivitäten und beteiligte Akteure definiert sind. Ziel dieses Projektes ist die Integration und Anwendung von Kooperationsskripts für videographische Lernmedien. Mittels einer Autorenumgebung werden Skripts mit Lernvideos verknüpft und im experimentellen Einsatz evaluiert.

Erkenntnis- und Entwicklungsziele:

  • Formaliserung von CSCL-Scripts
  • Entwicklung videobasierter, kooperative Lernformen
  • Implementierung  einer Autorenumgebung zur Definition, Steuerung und Wiedergabe der Skripts.
  • Verhältnis von Kooperationsskripts und Design Patterns als Wissensrepräsentationen, welche man aus realen, häufig wiederkehrenden Situationen abstrahiert, um sie mittels ihrer Beschreibung zur Gestaltung ebensolcher Situationen zu nutzen.

Projekteträger: Medienzentrum, Technische Universität Dresden

KoviLern ist eine Teilprojekt des „Forschungsnetzwerks eScience Sachsen“ unter der Leitung von Prof. Dr. T. Köhler, welches durch die Europäische Union und den Freistaat Sachsen gefördert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.