Liste der Insassen des KZ-Außenlager Görlitz

Die nachfolgende Auflistung der Namen bzw. Geburts- und Todesdaten der ehemaligen insassen des KZ-AL Görlitz basiert auf den Eintragungen in den Einäscherungsbüchern der Friedhofsverwaltung Görlitz, sowie auf einer Vielzahl von Überlebendenberichten aus Yad Vashem, dem Landesarchiv Berlin, dem Archiv des KZ Groß-Rosen und sind identisch mit den Angaben des Buches “Die KZ-Außenlager Görlitz und Rennersdorf”, Neisse-Verlag Dresden, 2008.

__

2 thoughts on “Liste der Insassen des KZ-Außenlager Görlitz

  1. Was ist mit AL Görlitz gemeint? Leschwitz(später Weinhübel)? Die Liste zeigt scheinbar nur die Menschen, die dort umgekommen sind. Existiert eine Aufzeichnung aller inhaftierten Menschen?

    1. AL steht hier für Außenlager.
      Die obige Liste bezieht sich auf die 1944 entstandene Außenstelle des KZ Groß-Großen. Dieses Lager befand sich in Görlitz im Biesnitzer Grund.
      Eine vollständige Liste der ehemaligen Häftlinge konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden. Eine aktuellere Liste der bekannten Toten und Überlebenden finden Sie in der zweiten Auflage des Buches (PDF): “Die KZ Außenlager Görlitz und Rennersdorf”: http://www.nise81.com/archives/1046
      Die dritte Auflage mit einer aktualisierten Namensliste wird im Mai 2015 erscheinen.

      In Leschwitz existierte eines der frühen Konzentrationslager, welche man nicht als Außenlager, sondern als Konzentrationslager bezeichnet. Leschwitz gehört damals (1933) übrigens auch noch nicht zur Stadt Görlitz, weshalb man es nicht als KZ Görlitz bezeichnen kann.

      Bezüglich weiterer Fragen können Sie mich auch gern per E-Mail anschreiben: niels.seidel [at] nise81.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *