Hitzige Ruhe in Mompos


Mompos liegt am Rio Magdalena. In der einzigartgen Kolonialstadt leben gut 20.000 Menschen. Die UNESCO verlieh dem Ort vor einigen Jahren das Praedikat zum Weltkulturerbe zu gehoeren. Der Glanz alter Tage ist jedoch laengst verflogen. Die herrschaftlichen Haeuse zeugen noch immer vom einstigen Ruhm und Rang.


Die Hitze und Schwuele spiegelt sich in der ausgelassenen Lebensweise wieder. Zwischen den Siestas gehen nur wenige einer lohnenswerten Beschaeftigung nach. Zwei- und Dreiraeder domonieren die Strassen. Der Wind lueftet die feucht-warme Hitze zwischen den Palmen.


Boot am Rio Magdalena.


El Pescador – der Fischer. Aehnlich einem Eisvogel jagt dieser allgegenwaetige Pieper den Fisch. Reiher, Kormorane, sowie Elster- und Adleraehnliches Federvieh sahen wir zuhauf.


Bei aller Schoenheit der hiesigen Flora und Fauna sticht doch die Kultivierung dieses Landstrichs ins Auge. Auf diesem Abschnitt des Rio Magdalena gibt es keine natuerliche Uferzonen mehr. Das Gebiet ist komplett zersiedelt. Felder mit Juca, Bananen oder Weideland fuer Zebus (Bild) oder Schweine dominieren das Bild zwischen einzelnen Baumriesen und Tuempeln.


Ein Kleinod von 10 Hektar ist der private Botanische Garten. Fuer eine kleine Spende fuehrte und der liebenswerte alte Herr durch sein Reich. Zwischen Coca, allen denkbaren Palmenarten und Orchideen wildern jede Menge Heilpflanzen aus aller Welt in seinem gruenem Idyl. Ueber den Baeumen kreisen Busarde. In den Baumwipfeln nekt ein junges Bruellaeffchen seine Mutter.

Nach drei Tagen Pause reisden wir morgen weiter. Ueber St. Martha fahren wir in den PNN Tayrona (Nationalpark) an der Karibikkueste. Dort gedenken wir, fernab jeglichem Zugang zu Kommunikationsnetzen, einpaar Tage in der Haengematte zu schaukeln und Straende zu suchen.

One thought on “Hitzige Ruhe in Mompos

  1. Na Du Weltenbummler,

    wir freuen uns im Büro über Deine schönen Urlaubsberichte und wünschen Euch noch viel Spaß sowie tolle Erlebnisse und lasst Euch nicht vom Brülläffchen beißen 😉

    Schöne Grüße aus’m Osten von Germany

    Marc & Steffi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *